Volleyball geht im Kopf los!

1. Runde – Landesmeisterschaft U14 männlich

Details

Datum Uhrzeit Liga Saison
4. Oktober 2020 10:00 Landesmeisterschaft U14 männlich 2020/2021

Ergebnisse

TeamErgebnis
Schmalkalder VV (U14 männlich)1. Platz

Zusammenfassung

Perfekter Saisonstart

Der Saisonstart der U14-Jungs des Schmalkalder VV erfolgte unter Corona-Auflagen in Gera. Nur sechs Mannschaften nehmen in dieser Saison an der Thüringer Landesmeisterschaft teil, nachdem die zwei Top-Teams aus Erfurt und Gotha ihre Anmeldung in der U14  zurückgezogen haben. Unsere Trainer bedauern diese Entscheidung sehr, da sich die Schmalkalder Jungs gerade mit diesen beiden Teams in den letzten Jahren immer wieder sehr spannende und ausgeglichene Spiele geliefert haben.
So war Schmalkalden zum ersten Spieltag sportlich gesehen in der Favoritenrolle, welches eher eine neue Erfahrung war. Dabei war es oft Aufgabe des Trainers Oliver Schmidt, die Aufmerksamkeit des Teams hoch zu halten, um nicht nachlässig im Spielaufbau zu werden.
Die Vorrunde gegen Sömmerda und Gera I verlief eher problemlos. Allen Spielern konnte somit viele Spielanteile bekommen. Neue taktische Varianten wurden im Angriff und in der Feldverteidigung probiert. Schmalkalden ging mit einem großen Punktevorsprung als Gruppenerster in die Platzierungsrunden.
Im Halbfinale stand nun der alt bekannte VfB Suhl gegenüber. Konzentriert spielten die Jungs um Kapitän Sebastian Abe auf. Im Angriffsschlag als neues Element im 7m mal 14m großem Feld konnten die Fachwerkstädter ihre Stärken ausspielen. Mit 25:12 und 25:14 wurde auch hier ein klares 2:0-Ergebnis eingefahren.
Im Finale wurde es noch einmal kritisch. Der SVC Nordhausen konnte genauso souverän seine Gruppenspiele und das Halbfinale gegen Sömmerda gewinnen. Nach vier Stunden Wettkampfzeit schlichen sich Unkonzentriertheiten auf Schmalkalder Seite ein, was Nordhausen immer wieder im Punktestand ausgleichen ließ. Mit Glück und Feldübersicht konnten die Schmalkalder Jungs den ersten Durchgnag mit 25:22 gewinnen. Doch Nordhausen gab sich nicht geschlagen. Die vielen Aufschlagfehler auf Seiten der Fachwerkstädter ließ Nordhausen immer wieder herankommen. Kein Team konnte sich bis zum 18:18 Zwischenstand merklich absetzen. Schmalkalden konnte nun mit gekonnten Lupfern den hochgewachsenen Nordhäuser Block überlisten und ging 21:18 in Führung. Dieser Vorsprung wurde geschickt bis zum 25:21-Satzende verwaltet. Damit konnte die erste Spielrunde als Spitzenreiter der U14 beendet werden.
Im Ergebnis war es ein erfolgreicher Spieltag mit Abstrichen in der B-Note. Trotzdem Glückwunsch an die Schmalkalder Jungs!

Aufstellung Schmalkalden: Sebastian Abe (Kapitän), Julien Hopf, Mick Kössel, Jamie Ritzmann, Sebastian Schmidt

Ergebnisse

Plätze Mannschaft
1. Schmalkalder VV
2. SVC Nordhausen
3. VfB 91 Suhl
4. Volley Tigers Sömmerda
5. Geraer VC I
6. Geraer VC II

 

Begegnungen Sätze Ergebnisse
Schmalkalder VV : Geraer VC I 25:9, 25:13 2:0
Schmalkalder VV : Sömmerda 25:14, 25:8 2:0
HF: Schmalkalder VV : VfB Suhl 25:12, 25:14 2:0
FINALE: Schmalkalder VV : SVC Nordhausen 25:22, 25:21 2:0

Ort

Sporthalle Liebe-Gymnasium (Gera)

Trebnitzer Str. 18, 07545 Gera, Deutschland