Volleyball geht im Kopf los!

2. Runde des Thüringenpokals U14 männlich

Details

Datum Uhrzeit Liga Saison
27. Januar 2019 10:00 Landesmeisterschaft U14 männlich 2018/2019

Ergebnisse

TeamErgebnis
Schmalkalder VV (U14 männlich)5. Platz

Zusammenfassung

In Bestbesetzung läuft es gut

Zur zweiten Thüringen-Pokalrunde reisten die U14-Jungs des Schmalkalder VV fast in Bestbesetzung. Gut eingespielt wollten die Schützlinge um Trainer Oliver Schmidt in der Leistungsklasse II vorne mitmischen. Dazu wurden einige Trainingseinheiten nur für das Verbessern des Zuspiels am hohen Netz genutzt, um die Angreifer gekonnt in Szene zu setzen. Und die Taktik ging ganz gut auf.
Sichere, aber druckvolle Aufschläge gegen den ersten Gegner TSV Römhild legten den Grundstein für einen gelungenen Turnierauftakt. Schnell konnten sich die Schmalkalder Jungs absetzen und nach Belieben ihre Angriffe beim Gegner versenken. Trainer Schmidt konnte damit allen Jungs Spielanteile gönnen. Somit konnten sich alle Jungs im Spiel verbessern. Ein klarer 2:0-Sieg gegen die Grabfelder war hochverdient.
In der zweiten Begegnung war der SVV Weimar auf der anderen Netzseite, eine Mannschaft, die schon in der Leistungsklasse I Erfahrungen machen konnte. Auch hier bestimmten der Kampfgeist und die druckvollen Netzaktionen der Schmalkalder das Geschehen. Ein 25:10- und ein 25:13-Satzsieg war der verdiente Lohn.
Nun ging es in der abschließenden Runde gegen den Regionalliga-Nachwuchs aus der Landeshauptstadt um den Staffelsieg in der Leistungsklasse II. Die zweite Mannschaft des Erfurter VC zeigte sich ebenso motiviert und hielt bis zum 6:6 den Spielverlauf gegen unsere Jungs offen. Doch dann konnten sich die SVV-Sprösslinge wieder durch sichere Aufschläge mit 8 Punkten in Folge entscheidend absetzen. Das gab die nötige Ruhe im Spielaufbau und auch diese Begegnung wurde klar mit 2:0 für die Schmalkalder entschieden.
Damit dürfen die Fachwerkstädter beim nächsten Mal als Aufsteiger in der Leistungsklasse I starten, welche hauptsächlich durch die Leistungszentren von Gotha und Erfurt bestimmt wird. Wir drücken die Daumen!

Aufstellung Schmalkalder VV: Leo Zickler, Filip Wieczorek, Konstantin Roob, Nils Neumann, Lukas Gramann

Ergebnisse

Leistungsklasse I

Plätze Mannschaft
1. Erfurter VC I
2. VC Gotha I
3. VC Gotha II
4. SV 03 Eisfeld


Leistungsklasse II

Plätze Mannschaft
1. Schmalkalder VV
2. Erfurter VC II
3. VTSV 1860 Römhild
4. SVV Weimar

 

Begegnungen Sätze Ergebnisse
Schmalkalder VV : TSV 1860 Römhild 25:10, 25:8 2:0
Schmalkalder VV : SVV Weimar 25:10, 25:13 2:0
Schmalkalder VV : Erfurter VC II 25:13, 25:11 2:0