Volleyball geht im Kopf los!

5. Rhön-Rennsteig Kreispokal

Details

Datum Uhrzeit Liga Saison
6. April 2019 10:00 Kreisklasse Süd-West Offen 2018/2019

Ergebnisse

TeamErgebnis
Schmalkalder VV (Herren III)1. Platz

Zusammenfassung

Klein aber fein

Zum Kreispokal-Turnier des Kreisverbandes Rhön-Rennsteig fanden sich leider nur drei Damen- und drei Herrenmannschaften in der Mehrzweckhalle Schmalkalden ein. Aber das hielt den Kreisverbands-Vorsitzenden Oliver Schmidt nicht ab, für die willigen Teams aus Suhl und Schmalkalden diese kleine Runde auszuspielen. Man einigte sich auf drei Gewinnsätze, damit jede Mannschaft möglichst viele Sätze absolvieren konnte.

Bei den Damen dominierten im ersten Vergleich die Schmalibus über die Mädchen des VfB 91 Suhl mit 3:0 Sätzen. Dabei überzeugten die Freizeitspielerinnen vor allem mit viel Feldübersicht und Routine. Zu einem echten Krimi entwickelte sich die zweite Party der Schmalibus. Gegen die Nachwuchsspielerinnen des Schmalkalder VV entschied erst der Tiebreak über den Sieg. Zunächst legten die Schmalibus einen knappen 28:26-Satzsieg aufs Parket, den die SVV-ler mit 25:12 deutlich ausglichen. Im Satz drei hatten die Schützlinge um Trainer Micha Henke mit 25:23 die Nase vorn. Die Freizeit-Damen holten sich mit 25:22 den vierten Durchgnag und glichen erneut aus. Auch im Tiebreak ging es lange hin und her. Am Ende konnten sich die Jugendspieler über ein 15:10 im Entscheidungssatz freuen. Im dritten Spiel des Tages fuhren die SVV-Girls einen ungefährdeten 3:0-Sieg gegen Suhl nach Hause und freuten sich zu recht über den Kreismeistertitel.

Aufstellung Schmalkalder VV: Leonie Wolf, Lisa Ehrlein, Anna Müller, Lilly Recknagel, Annalena von Nessen, Lea Eckhardt, Alina Bastam, Lilly Böttger, Lara Last, Lara Rohmeiß, Courtney Fuchs, Jeannette Kellner
Aufstellung Schmalibus: Juliane Tobias, Julia Ritz, Sarah Heimann, Eveline Wolf-Müller, Johanna Kirsch, Patricia Gäbler, Heidi Möller

Die Herren machten es ähnlich spannend. Die U18-Jungs vom Schmalkalder VV III gewannen in ihre erste Begegnung gegen den VfB 91 Suhl II klar mit 3:0. Das vereininterne Sponsorenturnier am Vorabend schien den Suhlern noch mächtig in den Knochen zu sitzen. Auch die Schmalibos gewannen gegen Suhl mit 3:0. So kam es zum Aufeinandertreffen des Kreismeisters (Schmalibos) und des Vize-Kreismeisters. Schon in der Meisterschaft des Rhön-Rennsteig-Kreises schenkte man sich nichts. Jedes Team konnte dem Ligarivalen eine Niederlage zuführen. Nun wollten die Jungspunde des Schmalkalder VV ihr Können unter Beweis stellen. Zunächst ging der erste Satz an den SVV III. Die Schmalibus glichen mit 25:23 aus. Verärgert über Abstimmungsfehler schwand die Motivation bei der Jugend und die Schmalibus hatten leichtes Spiel. 25:20 wurde auch dieser Satz von den Freizeitlern eingefahren. Im vierten Satz konnten die Schmalibus erneut einen 20:16-Vorsprung erarbeiten und sahen schon wie die sicheren Sieger aus. Doch die Jungs des Schmalkalder VV hielten noch einmal dagegen und erkämpften sich einen knappen 26:24-Satzsieg. Auch im Herren-Finale musste der Tiebreak entscheiden. Nun auf der Erfolgswelle schwimmend, holten sich die SVV-Jungs auch den Entscheidungssatz (15:11) und bejubelten lautstark ihren Turniersieg.

Aufstellung Schmalkalder VV: Valentin Peter, Philip Köhler, Martin Dimitrov, Moritz Hoffmann, Patrick Heuckeroth, Yorick Weisheit, Jonas Schirrmeister, Louis Fräntzki
Aufstellung Schmalibus: Oliver Schmidt, Steffen Köhler, Marcel Bonß, Stefan Hessemöller, Daniel Hilpert, Sören Telschow, Juliane Tobias

Ergebnisse

Damen

Plätze Mannschaft
1. Schmalkalder VV II
2. Schmalibus
3. VfB 91 Suhl II

 

Begegnungen Sätze Ergebnisse
Schmalibus : VfB 91 Suhl IV :14, 25:18, 25:16 3:0
Schmalibus : Schmalkalder VV II 28:26, 12:25, 23:25, 25:22, 10:15 2:3
Schmalkalder VV : VfB Suhl IV 25:14, 25:11, 25:18 3:0

 

Herren

Plätze Mannschaft
1. Schmalkalder VV III
2. Schmalibos
3. VfB 91 Suhl II

 

Begegnungen Sätze Ergebnisse
Schmalkalder VV III : VfB 91 Suhl II 25:12, 25:10, 25:17 3:0
Schmalibus : VfB 91 Suhl 25:21, 25:18, 25:20 3:0
Schmalkalder VV III : Schmalibos 25:22, 23:25, 20:25, 24:26, 15:11 3:2