Volleyball geht im Kopf los!

Schmalkalder VV (Damen I) : VV Werratal Bad Salzungen

Details

Datum Uhrzeit Liga Saison
16. März 2019 11:00 Bezirksliga Süd-West Damen 2018/2019

Ergebnisse

Team1. Satz2. Satz3. Satz4. SatzErgebnis
Schmalkalder VV (Damen I)252025253
VV Werratal Bad Salzungen202521151

Zusammenfassung

Souveräne Staffelsiegerinnen

Mit zwei Siegen verabschiedet sich die Damenmannschaft des Schmalkalder Volleyballvereins (SVV) aus der Saison der Bezirksliga Süd-West. Schon vor den Partien gegen VV Werratal Bad Salzungen (3:1-Sieg) und SV Grün Weiß- Wasungen (3:0-Sieg) war ihnen die Tabellenführung nicht mehr zu nehmen.
Gegen die Viertplatzierten aus Bad Salzungen starteten die SVV-Damen etwas behäbig in den ersten Satz. Sie mühten sich, konnten sich aber nicht entscheidend absetzen (15:15). Nachdem die Gegner aus der Kurstadt Richtung Satzende wichtige Punkte liegen ließen, nutzten die Schmalkalder Damen diese Schwächephase geschickt aus und sicherten sich den ersten Durchgang 25:20.
Im zweiten Satz zeigten sich die alten Probleme mit der ersten Annahme und es ergab sich ein früher Rückstand (4:8). Erst im Verlauf legte sich die Unsicherheit (8:14) und die Mädchen kämpften sich zurück in das Spiel (15:17). Nach dem Ausgleich zum 20:20 war die Aufholjagd geglückt, brachte aber nicht das verlorene Selbstvertrauen zurück. Die Schmalkalder belohnten sich nicht mit einem erneuten Satzgewinn, sondern unterlagen mit 20:25.
Die Schwierigkeiten im Spielaufbau setzten sich im dritten Durchgang fort (2:8). Zu passives Abwehrverhalten und Abstimmungsproblemen machten eine Aufholjagd schwierig. Zwei Serien platzierter Aufschläge brachten die SVV-lerinnen zum Glück zurück ins Spiel (7:11) und schließlich zum Ausgleich (13:13). Nach ständigem Führungswechsel legten sie im Angriffsspiel zu, erspielten sich eine kleine Führung (20:17) und verteidigten diese bis zum 25:21.
Den vierten Satz begannen die Gastgeberinnen erstmals mit einem kleinen Vorsprung (7:3). Schmalkalden beschäftigte die Gegnerinnen, setzte sie unter Druck und nahm das Spiel in die Hand (11:4). Aber die Spielerinnen aus der Kurstadt gaben sich noch nicht geschlagen, blieben weiter gefährlich und forderten die Schmalkalderinnen weiter heraus. Der 25:15-Endstand war am Ende deutlicher als gedacht.

Aufstellung Schmalkalder VV: Kathleen Ullrich, Alina Bastam, Lea Eckhardt, Elisabeth Luck, Annalena von Nessen, Lilly Böttger, Marie Winter, Leonie Wolf, Lily Recknagel, Lisa Schubert