Volleyball geht im Kopf los!

Schmalkalder VV (Herren I) : 1. Volleyballclub Schloß Apolda

Details

Datum Uhrzeit Liga Saison
2. März 2019 13:00 Thüringenliga Herren 2018/2019

Ergebnisse

Team1. Satz2. Satz3. Satz4. SatzErgebnis
Schmalkalder VV (Herren I)252521253
1. Volleyballclub Schloß Apolda161925141

Zusammenfassung

Wichtiger Sieg gegen VC Schloss Apolad

Gegen den Thüringenliga-Neuling Schloß Apolda starteten die SVV-Herren motiviert in die Begegnung. Die Angreifer aus Apolda agierten noch zu harmlos. Das bedeutete leichte Beute für den SVV zu Beginn. Beim 12:12 hatten sich die Gäste aber deutlich gesteigert und die Schmalkalder mussten ebenfalls zulegen. In einer Auszeit war die Ermahnung nötig, das die Partie gegen die Tabellenvorletzten kein Selbstläufer sei. Die Spannung musste weiter hoch gehalten werden und bei 20:14 konnten sich die Gastgeber erstmals entscheidend absetzen. Mit 25:16 war der Satz letztendlich doch eine relativ klare Angelegenheit.
Den zweiten Durchgang begannen die Hausherren ebenfalls konzentriert (6:1). Im Verlauf benötigten sie aber zu viele Versuche, um den Ball im gegnerischen Feld zu versenken. Über eine gute Abwehr kämpfte sich Apolda zurück in die Partie (14:12). Selbst nach einer deutlichen 20:14-Führung blieben die Gäste gefährlich und nur mit Mühe sicherten sich die Schmalkalder den Satz zwei mit 25:20.
Der folgende Durchgang verlief fast genauso. Nach einem klarem 8:3-Vorsprung holten die Apoldaer erneut auf (10:8), schafften diesmal aber den Ausgleich (12:12). Bei 15:17 waren die SVV- Herren gefordert, agierten bei 16:20 weiter mutig, glaubten bei 18:22 noch an den Erfolg und mussten sich dann doch 21:25 überraschend geschlagen geben.
Im vierten Satz gab es einen offenen Schlagabtausch. Zum Satzbeginn hatten die Hausherren wieder mit leichte Vorteile (10:3). Der Vorsprung wurde diesmal besser verteidigt. Block und Abwehr waren aufmerksam und die Angreifer agierten variabler, verließen sich nicht mehr nur auf ihre Kraft. Die Führung zum 17:7 sollte doch hoffentlich reichen. Tatsächlich gaben die SVV-ler die  Spielkontrolle nicht mehr aus der Hand und siegten deutlich 25:14. Damit wurden mit dem sechsten Saisonsieg wieder einmal wichtige Punkte für den Klassenerhalt gesammelt! Herzlichen Glückwunsch an die Herren!

Aufstellung Schmalkalder VV: Chris Hartung, Julian Eff, Felix Schliewenz, Thomas Hinz, Micha Henke, Christian Keilhold, Yorick Weisheit, Fabian Stötzer