Volleyball geht im Kopf los!

5. Runde der Landesmeisterschaft U14 weiblich

Details

Datum Uhrzeit Liga Saison
27. Januar 2019 10:00 Landesmeisterschaft U14 weiblich 2018/2019

Ergebnisse

TeamErgebnis
Schmalkalder VV (U14 weiblich)3. Platz

Zusammenfassung

Auf die Zähne gebissen

Mit Kampfgeist und Moral wollten die Schmalkalder Mädels bei der fünften Runde zur Thüringer Landesmeisterschaften in Hildburghausen auftreten. Hauptangreiferin Ida Grigoleit musste wieder pausieren, der Fuß spielt noch nicht mit. Das sollte in der ersten Begegnung gegen den Dauersieger von der Sportschule Erfurt jedoch kein Thema sein. Die Henke-Schützlinge wollten ordentlich Paroli bieten. Das gelang leider nur 5 Punkte lang. Unglücklich verletzte sich Tabea Dreiack bei einer Rettungsaktion am Sprunggelenk und musste ausgewechselt werden. Nun körperlich den SWE-Mädels unterlegen erkämpften sie trotzdem tapfer 17 und 14 Punkte in den einzelnen Sätzen.
Der Fokus musste allerdings jetzt auf die verbleibenden Spiele liegen. Die spielfreie zweite Runde nutzten die Betreuer, um Tabea bestmöglich zu bandagieren. Ein schwere Verletzung konnte ausgeschlossen werden, doch im Laufen war die hochgewachsene Linkshänderin noch eingeschränkt. Im Spiel gegen Hildburghausen wollte es unser Kämpferherz Tabea noch einmal probieren und biss auf die Zähne. Mit 25:23 und 25:22 konnten die SVV-Kids die Gastgeber bezwingen und überzeugten vor allem durch ihre Geschlossenheit und Feldübersicht. Tabellenplatz zwei war in der Vorrundengruppe damit erreicht.
Nun musste noch der Klassenerhalt gegen den Geraer VC, die Dritter in der Parallelstaffel wurden, ausgespielt werden. Auch hier setzte Trainer Henke zunächst auf die Stammformation Dreiack, Schierig, Wolf, Eckhardt. Sichere Aufschläge und kluge Finten machten einen klaren 2:0-Sieg gegen Gera perfekt. Ein großes Kompliment an die U14-Mädchen!

Aufstellung Schmalkalder VV: Tabea Dreiack, Luisa Eckhardt, Xenia Nolte, Elli Schierig, Lilien Wolf

Ergebnisse

Plätze Mannschaft
1. SWE Volley-Team Erfurt
2. VC Gotha
3. Schmalkalder VV
4. VfB 91 Suhl I
5. SV Hildburghäuser Land
6. Geraer VC
7. SWE Volley-Team Erfurt II
8. VfB 91 Suhl II
9. 1.Sonneberger VC
10. SVC Nordhausen

 

Begegnungen Sätze Ergebnisse
Schmalkalder VV : SWE Volley-Team I 17:25, 14:25 0:2
Schmalkalder VV : VC Hildburghäuser Land 25:23, 25:22 2:0
Schmalkalder VV :  Geraer VC 25:9, 25:10 2:0