Volleyball geht im Kopf los!

Finale der Landesmeisterschaft U13 männlich

Details

Datum Uhrzeit Liga Saison
5. Mai 2019 10:00 Landesmeisterschaft U13 männlich 2018/2019

Ergebnisse

TeamErgebnis
Schmalkalder VV (U13 männlich)3. Platz

Zusammenfassung

Medaille war der Lohn

Zum Saisonhöhepunkt der U13-Jungs ging es in der Finalrunde nach Gera. Beide Schmalkalder Teams qualifizierten sich über fünf Vorrunden für das A-Finale. Hier wurden die besten sechs Mannschaften dieser Altersklasse in zwei Dreiergruppen eingeteilt. Im Gruppenmodus „Jeder gegen jeden“ konnte man sich nun für die Halbfinalspiele empfehlen.
Von der ersten Minute an war es das erwartete spannende, aber auch schwierige Turnier. Die Jungs von Schmalkalden I erwischten in Staffel A einen guten Start und konnten ihren stärksten Gruppengegner VC Gotha II mit 25:21 den ersten Satz abnehmen. Im zweiten Durchgang ging es lange hin und her. Die Führung wechselte ständig. Am Ende versagten ein wenig die Nerven und mit einem Fehlaufschlag musste dieser Satz knapp mit 23:25 hergegeben werden. Im Tiebreak konnten sich die Jungs aus der Fachwerkstadt eine 13:10-Führung erspielen. Doch die zögerlichen Aktionen am Netz ließen Gotha ausgleichen. Alles war wieder offen. Denkbar knapp, aber nach großem Kampf ging der Entscheidungssatz 15:17 verloren. In ihrer zweiten Begegnung gegen den Geraer VC ließen die SVV-Jungs nichts mehr anbrennen. Ein klarer 2:0-Sieg bescherte der ersten Schmalkalder Mannschaft den Einzug ins Halbfinale.
In Gruppe B war es genauso packend. Schmalkalden II erspielte sich gegen die Sportschüler des Erfurter VC zunächst einen ungefährdeten 25:16-Satzsieg. Unverständlich war dann, dass der zweite Durchgang in der gleichen Höhe verloren wurde. Beruhigende Worte waren nötig, um die eigenen Stärken besser ausspielen zu können. Mit 15:8 waren die Jungs von Schmalkalden II im Entscheidungssatz verdient die Sieger, was jetzt schon das Halbfinale bedeutete. Gegen die erste Vertretung des VC Gotha schien die Luft raus. Kraft- und ideenlos schlichen sich unerwartet Fehler ein. Vor allem im Aufschlag, was bei den Schmalkaldern eigentlich das sicherste Spielelement ist, ließ man unnötig Punkte liegen. 19:25 und 12:25 war man dadurch gegen Gotha I unterlegen. Damit standen beide Schmalkalder Mannschaften, aber auch beide Gothaer Vertretungen im Halbfinale.
Schmalkalden I konnte gegen den VC Gotha I nicht viel entgegen setzen. Die hochgewachsenen Talente des Volleyballstützpunktes Gotha ließen die Hochschulstädter nicht zur Entfaltung kommen. Beide Sätze gingen klar an Gotha.
Schmalkalden II stand dagegen kurz vor der Sensation. Der erste Satz wurde knapp mit 25:23 gewonnen, der zweite 21:25 verloren. Leider schafften es die Jungs wieder nicht, sich auf ihre Stärken zu besinnen und haderten zu oft mit ihren vergebenen Chancen. 9:15 wurde der Tiebreak hergeschenkt. Natürlich war das erst einmal bitter, aber für die zweite Mannschaft, die ausschließlich aus U12-Spielern bestand, war es ein guter Test für ihr eigenens Landesfinale.
Die Bronze-Medaille war den Schmalkaldern schon mit dem Erreichen der Halbfinals sicher. Ein riesiger Erfolg für den Verein und für die Jungs der verdiente Lohn für das fleißige Training! Im Platzierungsspiel kamen noch einmal alle Spieler zum Einsatz. Am Ende konnte sich Schmalkalden I gegen ihre jüngere Vertretung durchsetzen.

Aufstellung Schmalkalder VV I: Lukas Gramann, Konstantin Peter, Filip Wieczoreck, Leo Zickler
Aufstellung Schmalkalder VV II: Sebastian Abe, Jeremie Berthold, Mick Kössel, Jamie Ritzmann, Sebastian Schmidt

Ergebnisse

Plätze Mannschaft
1. VC Gotha I
2. VC Gotha II
3. Schmalkalder VV I
4. Schmalkalder VV II
5. Erfurter VC I
6. Geraer VC I
7. Geraer VC II
8. SVC Nordhausen
9. Erfurter VC II
10. TSV 1860 Römhild

 

Begegnungen Sätze Ergebnisse
Schmalkalder VV I : VC Gotha II 25:21, 23:25, 15:17 1:2
Schmalkalder VV I : Geraer VC I 25:7, 25:20 2:0
Schmalkalder VV II : Erfurter VC I 25:16, 16:25, 15:8 2:1
Schmalkalder VV II : VC Gotha I 19:25, 12:25 0:2
Halbfinale 1       Schmalkalder VV I : VC Gotha I 11:25, 13:25 0:2
Halbfinale 2       Schmalkalder VV II : VC Gotha II 25:23, 21:25, 9:15 1:2
Platzierung         Schmalkalder VV I : Schmalkalder VV II 25:9, 25:18 2:0